sportmassageSLIDE4
sportmassageSLIDE4.
Read more..
sportmassageSLIDE3
sportmassageSLIDE3.
Read more..
sportmassageSLIDE2
sportmassageSLIDE2.
Read more..
sportmassageSLIDE1
sportmassageSLIDE1.
Read more..

Sportmassage


Schon in der griechischen Antike nutzten die olympischen Athleten Massagen zur Steigerung ihrer Leistungsfähigkeit sowie zur Beschleunigung des Rehabilitationsprozesses nach den Spielen.


Vor sportlichen Aktivitäten regt Massieren nicht nur den Stoffwechsel im Bindegewebe und in der Haut, sondern auch in den Muskeln an. Durch die Förderung der Durchblutung wird der Körper in Leistungsbereitschaft versetzt. Die erhöhte Durchblutung beugt ausserdem aktiv Sportverletzungen vor.


Die Sportmassage kann bis zu einem Tag nach einem Wettkampf oder harten Training angewendet werden. Sie begünstigt den Abtransport von Stoffwechsel-Schlackstoffen und dient damit der besseren und schnelleren Regeneration der Muskeln und Gelenke. Eine solche Sportmassage eignet sich auch für Freizeitsportler, welche sich einmal überanstrengt haben. Die strapazierten Muskeln werden wohltuend beruhigt und entspannt, wodurch auch der Entwicklung von Muskelkater entgegengewirkt wird. Durch diese Massagemethode werden Sie schnell wieder fit, um aufs Neue durchzustarten.

Die sportspezifischen Belastungen führen bei engagierten Freizeit-Sportlern oft zu Verspannungen, welche unbehandelt ein erhöhtes Verletzungsrisiko mit sich bringen. Massagen und gezieltes Stretching können - im Verbund mit geeignetem Training - helfen, dass Sie Ihrem Hobby noch lange gesund nachgehen können.
Damit ich Sie fachlich kompetent behandeln kann, bilde ich mich regelmässig weiter. Intensiv-Lehrgänge in den Bereichen Fussball-Physiotherapie und Golf-Physiotherapie erlauben mir, sportspezifische Probleme zu erkennen und mit gezielten Massagen und Dehnübungen zu behandeln.